„Was heißt schon arm?“ – Die Preisträger

Am 30.05.2016 wurden im Rahmen des Kreisfamilientages 2016 in Hövelhof durch Vertreter des Netzwerks, den Schirmherren Dean Ruddock und Landrat Müller die Preisträger des Wettbewerbs „Was heißt schon arm?“ ausgezeichnet.

Der erste Preis in der Kategorie „Texte“ ging an Sebastian Berger Costa, der in einem  Gedicht die Zerrissenheit von von Armut betroffenen jungen Menschen thematisiert. In der Kategorie „Audio und Video“ erhalten den ersten Preis Lisa Rohgengel, Franziska Wölting und Chiara Ernst von der Realschule Lichtenau. Sie haben sich eindrücklich mit Armut in  Paderborn und der Begegnung von Menschen befasst. Das Kinder- und Jugenddorf Delbrück erhält den 1. Preis in der Kategorie „Künstlerische und grafische Gestaltung“. Ihr Fotoprojekt zeigt, dass Armut nicht offensichtlich ist und verschiedene Gesichter haben kann.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen.

Die Texte der Plätze 1 – 4 in der Kategorie „Texte“ können Sie hier lesen.

Die Plätze 1 – 6 in der Kategorie „Künstlerische und grafische Gestaltung“ sehen Sie hier.

preisverleihung1 preisverleihung2 preisverleihung3

 

 

 

(c)Fotos: Kreis Paderborn